- Top Finanzierungen & Günstige Kredite -

sicher & einfach schnell & direkt immer & überall

Luxo-Finanz.de - Kredite & Finanzierungen online!

Wenn man Geld benötigt und man sich dieses bei einer Bank oder einer Privatperson leihen will, muss man einen Kredit aufnehmen. Doch es gibt nicht nur eine Art von Kredit, die Formen von Krediten sind sehr vielfältig, so dass man je nach Situation die passende Finanzierung wählen kann. Kredite werden in der Regel im Zusammenhang mit einem schriftlichen Kreditvertrag vergeben. Nur wenn es sich um Kredite innerhalb der Familie oder im Bekanntenkreis handelt, wird teilweise auf einen Vertrag verzichtet. Ein Vertrag für Kredite enthält alle wichtigen Angaben und Konditionen, wie die Höhe der Kreditsumme, die Laufzeit, wie auch die Höhe der Zinsen und alle weiteren Vereinbarungen, wie Sondertilgungen.

Einen Kredit aufnehmen kann im Grunde jede Person, die mindestens 18 Jahre alt ist und die jeweiligen Anforderungen des Kreditgebers erfüllt. Je nach Kreditinstitut können sich diese voneinander unterscheiden. Bei deutschen Banken muss ein Kreditnehmer meist neben einem festen und ungekündigten Beschäftigungsverhältnis auch ein regelmäßiges, wie auch ausreichendes Einkommen vorweisen können. Zudem werden vor jeder Kreditvergabe die Daten bei der Schufa abgefragt. So wird die Bonität und Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers überprüft. Nur wenn keine negativen Merkmale bzw. Einträge vorliegen, kann ein Kredit vergeben werden. Doch auch wenn eine deutsche Bank eine Kreditvergabe verweigert, hat man als Kreditinteressent dennoch eine Chance einen Kredit zu enthalten. Denn man kann auch Kredite ohne eine vorherige Schufa- Abfrage erhalten, dies ist entweder über private Geldgeber möglich oder über Banken im Ausland, diese verzichten oft auf eine Abfrage der Schufa-Daten.

Nachdem ein Kredit zur Verfügung gestellt wird, muss in den darauf folgenden Monaten bzw. Jahren die Kreditsumme samt Zinsen zurückgezahlt werden. In der Regel erfolgt eine Abzahlung in gleichbleibenden monatlichen Raten, bis der gesamte Kredit getilgt ist. In einigen Fällen kann es auch andere Rückzahlungsmodelle geben. So ist bei Dispositionskrediten eine flexible Rückzahlung möglich, da es sich um keinen Kredit mit keiner bestimmten Kreditlaufzeit handelt. Aus diesem Grund kann die Rückzahlung individuell erfolgen, also entweder auf einen Schlag oder auch in unterschiedlich hohen Raten, je nach finanzieller Situation. Doch auch beim Autokredit ist eine andere Form der Rückzahlung möglich. Neben einer normalen Ratenzahlung ist auch eine Ballonfinanzierung möglich. Hierbei handelt es sich um Kredite, bei denen man eine kleine oder gar keine Anzahlung leisten, über einen bestimmten Zeitraum geringe Zinsen zahlen muss und am Ende der Laufzeit eine Endsumme fällig ist. Solche Kredite werden jedoch nur selten genutzt.

Vor jeder Kreditbeantragung ist ein Vergleich von Krediten empfehlenswert, denn nur durch einen Kreditvergleich kann man wirklich günstige Kredite finden bzw. einen für jede Situation passenden Kredit. Für einen derartigen Vergleich kann man Kreditrechner nutzen, die man mittlerweile auf vielen Webseiten findet. Bei der Auswahl eines geeigneten Onlinerechner ist zu beachten, dass man am besten einen unabhängigen und kostenlosen Kreditrechner wählt. Die Nutzung ist sehr einfach, denn schon mit der Eingabe der wichtigsten Angaben kann ein Kreditvergleich gestartet werden. So sind Angaben zur Kredithöhe und Laufzeit am wichtigsten. Zudem kann man auch eine Kreditart auswählen, denn häufig sind die Zinsen für zweckgebundene Kredite niedriger. Zweckgebundene Kredite sind beispielsweise Autokredite oder Baudarlehen. Bei dieser Kreditform darf die Kreditsumme lediglich für den dafür vorgesehenen Verwendungszweck verwendet werden.

War es früher noch üblich Kredite bei seinem Bankberater zu beantragen, verlagert sich das Kreditgeschäft immer mehr in das Internet, denn online gibt es nicht nur ein großes Angebot an Krediten und Kreditanbietern, sondern auch eine besser Übersicht über Anbieter und Kreditangebote. Zudem ist eine Beantragung von Krediten online jederzeit möglich. Kunden müssen sich bei Onlinekrediten an keine Öffnungs- oder Wartezeiten halten. Außerdem sind online verfügbare Kredite häufig zu günstigeren Konditionen zu bekommen, da Online- und Direktbanken Einsparungen von Verwaltungs- und Personalkosten an den Kunden weitergeben.

Wenn man Kredite beantragen will, sollte man sich schon im Vorfeld gut informieren, dies nimmt im Zeitalter des Internets nicht viel Zeit in Anspruch. Kreditinteressenten haben jedoch auch die Möglichkeit einen Kredit über einen Kreditvermittler zu suchen, so kann man die Suche nach einem passenden Kredit in erfahrenen Hände legen.
Wenn man sich den Traum vom Haus erfüllen möchte, dann geht das in den meisten Fällen nicht ohne finanzielle Hilfe. Nur die wenigsten Verbraucher können beim Immobilienkauf oder Hausbau auf eine Finanzierung verzichten. In der Regel muss eine Baufinanzierung bei einer Bank in Anspruch genommen werden.

Was früher schier unmöglich schien, ist in der heutigen Zeit bei der Baufinanzierung kein Problem mehr, eine Vollfinanzierung. Bei dieser Art der Baufinanzierung wir von dem Kreditnehmer kein Eigenkapital in das Konzept der Finanzierung eingebracht. Hier kann man zwei Arten der Vollfinanzierung unterscheiden. Es gibt die volle Finanzierung, bei der auch die Kosten für Notar, Makler, Steuern etc. mitfinanziert werden. Bei der anderen Finanzierungsart werden diese Nebenkosten vom Kreditnehmer selber getragen, so dass eine Vollfinanzierung nur für die eigentlichen Kauf- oder Baukosten genutzt wird. Eine Finanzierung, bei der auch die Nebenkosten mitfinanziert werden wird jedoch seltener von Banken angeboten, so dass Kreditnehmer zumindest die Nebenkosten für den Kauf oder Bau einer Immobilie meist selber aufbringen müssen.

Bei der Vollfinanzierung wird die Immobilie vollständig durch ein Darlehen finanziert. Die Kreditsumme liegt dabei zwischen 100 und 110 Prozent der Kauf- bzw. Baukosten. In der Regel erfolgt eine Finanzierung in Form eines Annuitätendarlehens. Bei dieser Kreditart fallen neben Zinsen auch Bearbeitungsgebühren und Bereitstellungsgebühren an. Bei einer Vollfinanzierung sind die Zinsen höher, als bei einer klassischen Finanzierung mit Einbringung von Eigenkapital, denn die Bank lässt sich das erhöhte Risiko bezahlen. Die höheren Zinsen wirken sich somit direkt auf die monatlichen Kreditkosten aus.

Banken bieten immer weniger 110-Prozent-Finanzierungen an, da diese unsicher sind, denn nur die Immobilie selbst dient als Sicherheit für den Immobilienkredit, so dass auch nur diese Summe abgesichert ist. Für die mitfinanzierten Nebenkosten gibt es keine Sicherheit. Bei einer Kaufsumme von 300.000 Euro, wären dies immerhin 30.000 Euro. Dieser Betrag würde bei einer Insolvenz des Kreditnehmers verloren gehen. Aus diesem Grund gehen Banken immer seltener diese Art der Unsicherheit bei einer Baufinanzierung ein. Eine Vollfinanzierung, bei der 110 Prozent finanziert wird, wird nur noch in Ausnahmefällen vergeben und das an Kreditnehmer mit einer guten Bonität, die eine hochwertige Immobilie erwerben oder bauen wollen.

Durch die meist hohen Summen bei einer Vollfinanzierung ist der Rückzahlungszeitraum länger, als bei anderen Finanzierungen mit Eigenkapitalanteil. Um den Immobilienkredit nicht zu lange abzahlen zu müssen, ist es sinnvoll eine nicht zu kleine Tilgungsrate zu vereinbaren. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass sich durch eine erhöhte Tilgungsrate auch die monatlichen Kosten erhöhen. Nur wenn man in der Lage ist diese auf Dauer zu tragen, ist es sinnvoll eine vollständige Finanzierung zu wählen. Wie hoch die monatliche Belastung für einen Immobilienkredit sein darf, sollte im Vorfeld durch eine Haushaltsrechnung ermittelt werden.

Eine Vollfinanzierung ist vor allem für Verbraucher geeignet, die über gesicherte Einkommensverhältnisse verfügen und somit über eine gute Bonität verfügen. Zudem ist auch die Immobilienbeschaffenheit ausschlaggebend für die Vergabe einer derartigen Finanzierung. Eine baufällige Immobilie, die noch saniert und renoviert werden muss bietet sich für eine Vollfinanzierung nicht an. Beim Kauf oder Bau einer hochwertigen Immobilie ist eine vollständige Finanzierung realistischer. Bevor man sich für ein Baufinanzierungsmodell entscheidet, sollte man sich im Vorfeld über alle Optionen informieren und mehrere Anbieter vergleichen.

Eine Vollfinanzierung birgt auch Gefahren, diese sind jedoch für Kreditnehmer und Kreditgeber die gleichen, wie bei anderen Finanzierungen auch. Die kreditgebende Bank trägt das Risiko, dass das Darlehen nicht zurückgezahlt werden kann. Doch auch der Kreditnehmer ist der Gefahr ausgesetzt, dass er seinen Kredit nicht mehr bedienen kann und somit den Verlust seiner Immobilie riskiert. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn es zu einer langfristigen Arbeitslosigkeit kommt. Es ist jedoch möglich derartige Risiken durch Versicherungen abzusichern. So sind neben einer Restschuldversicherung auch eine Risikolebensversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll. Auch über die Möglichkeit derartige Versicherungen zur Risikominimierung abzuschließen, sollte man sich im Vorfeld einer Finanzierungsaufnahme informieren.
Der gesamte Onlineantrag auf unser Internetseite und die Bearbeitung und Vermittlungstätigkeit von uns ist für Sie 100% kostenlos und unverbindlich. Es entstehen Ihnen zu keinem Zeitpunkt Kosten bei uns.

Wenn Sie den kostenlosen Antrag abgeschickt haben, werden unsere Finanzexperten diesen prüfen und versuchen, eine geeignete Bank oder ein Finanzdienstleistungsunternehmen für Sie zu finden.

Die Bank bzw. das Finanzdienstleistungsunternehmen wird dann eigenständig den Kontakt mit Ihnen aufnehmen (per Post und/oder per EMail) und die weitere Bearbeitung mit Ihnen durchführen.

Wichtig: Sie zahlen zu keinem Zeitpunkt Kosten, Auslagen oder Provisionen an uns. Wenn wir Sie erfolgreich vermitteln konnten, erhalten wir eine Vermittlungsprovision direkt von der Bank. Wenn wir Ihnen nicht helfen können und keine geeignete Bank oder ein Finanzdienstleistungsunternehmen für Sie finden können, entstehen Ihnen selbstverständlich auch keine Kosten.
Der effektive Jahreszins beträgt bei allen Laufzeiten ab 5,29%. Die Rückzahlung erfolgt in den vereinbarten monatlichen Raten. Der Beginn der Rückzahlung ist 4 Wochen nach Empfang des Geldes, jeweils am 1. oder am 15. eines Monats.

Effektiver Jahreszins: 5,29% - 15,95%
Sollzinssatz: ab 5,17%
Nettokreditbeträge: 1.000 - 250.000 EUR
Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Nettokreditbetrag: 10.000 EUR
Vertragslaufzeit: 36 Monate
Effektiver Jahreszins: 8,90%
Sollzinssatz: 5,26%

Was uns auszeichnet!

100%
Kostenlos & Unverbindlich

Wir garantieren eine kostenlose und unverbindliche Anfrage. Das Angebot bleibt kostenfrei bei Nichtannahme.
97%
Annahmequote

Rund mehr als 97% aller Anträge die bei uns eingehen, können auch erfolgreich zum Abschluss gebracht werden.
98%
Weiterempfehlungen

Aktuell werden wir von 98% unserer Kunden für unsern Service & unsere Leistungen weiterempfohlen.
100%
Sicher & Diskret

Wir garantieren den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Ihre Daten werden von uns absolut diskret behandelt.

Hilfreiche & Nützliche Dokumente!

Eine dauerhafte Geschäftsbeziehung basiert auf Freundschaft.
Alfred A. Montapert (* 1906, amerikanischer Schriftsteller und Philosoph)